Veranstaltungen 2019 Projekt Sternenpark Schwäbische Alb

Hier finden Sie unseren aktuellen Ausstellungen, Sternführungen und Nachtwanderungen und die interessanten Berichte nach den Veranstaltungen mit vielen Bildern.

Wir freuen uns auch Sie demnächst bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen


Drucken     E-Mail    

Twitter MeldungenAm 16.11.2019 fand unsere Sternführung auf dem ehem. TrÜP Müsingen statt. Überraschenderweise klarte der Himmel zum Start um 17 Uhr ganz auf. Vom Sternguckerplatz bei Zainingen ging es in der Abenddämmerung zum Turm Waldgreut. Ein transportables Teleskop wurde mitgeschleppt, um dieses klare Wetterfenster nicht zu verpassen. Bald schon zeigte sich der Planet Jupiter tief über dem Horizont. Am Turm Waldgreut konnten wir dann besonders gut den Ringplaneten Saturn und einige andere Objekte im Teleskop beobachten. Immer wieder zogen Nebelfelder durch, aber auch eine hohe Bewölkung breitete sich wieder aus. Trotzdem konnten die wesentlichen Sternbilder gezeigt und die Orientierung am Polarstern demonstriert werden. Auch das Thema Lichtverschmutzung wurde am aufgehellten Nachthimmel verdeutlicht. Einige der etwa 15 Teilnehmer waren hierfür schon gut sensibilisiert.

 

Der Hobbyastronom Stefan Weber hat per Twitter über die Veranstaltung berichtet:


Drucken     E-Mail    

ame2017Am 16. November 2019 gibt es um 17.00 Uhr eine Nachtwanderung und Sternführung an unserem Sternguckerplatz bei Römerstein-Zainingen. In der Abenddämmerung geht es in ca. 20 Minuten Wanderung zum Turm Waldgreut auf den ehem. Truppenübungsplatz. Dort können wir den Blick über die lichtarme Kernzone des Biosphärengebietes Schwäbische Alb schweifen lassen. Ist das Wetter gut, so kann sich ein kontrastreicher Anblick der Milchstraße bieten, was nur von so einem lichtverschmutzungsarmen Ort möglich ist. Im Anschluss wandern wir zurück zum Sternguckerplatz, bauen das große Teleskop auf und versuchen noch den Ringplaneten Saturn zu erwischen. Zudem werden die wichtigsten Herbststernbilder gezeigt, um die Orientierung am Sternenhimmel zu erlernen. Auch bei bedecktem Himmel ist die Tour eine spannende Angelegenheit, um etwas zum Thema Kunstlicht und seine Auswirkungen zu erfahren. Nur bei Regen wird sie abgesagt. Ende ist gegen 19.30 Uhr.

Kosten: pro Person vor Ort in bar: Euro 12,-, Kinder 8,-

Anmeldung: an Till Credner:

 

So finden Sie die Veranstaltung

Routenplanung mit OpenStreetMap

Routenplanung mit Google-Maps

Information: Für die Routenplanung werden Daten an Google bzw. OpenStreetMap übertragen.

 

Hier ein paar Impressionen


Drucken     E-Mail    

ame2017Wir waren mit unserem Sternenpark-Projekt wieder auf der Astronomiemesse AME, die am 13.09.2019 in Villingen-Schwenningen stattfand. An unserem Messestand konnte man sich über die Vermeidung von Lichtverschmutzung informieren, Informationsmaterial mitnehmen und Aufnahmen des Sternenhimmels über der Alb anschauen. Till Credner war auch mit einer eigenen Foto-Ausstellung vertreten.

Viele Besucher berichteten uns über Lichtverschmutzung in ihrem Umfeld und bekräftigten uns in unserem Engagement. Erfreulicherweise sind einige auch selbst aktiv, verbreiten das Thema und setzen sich in ihrer Gemeinde ein. Gerne unterstützen wir hierbei mit unserem Informationsmaterial, das wir auch unten auf dieser Seite zusammengestellt haben.

Wir haben uns sehr gefreut, dass diesmal auch Dr. Andreas Hänel bei uns zu Gast war, Vorsitzender der Fachgruppe Dark Sky der Vereinigung der Sternfreunde und internationaler Experte für die Vermeidung von Lichtverschmutzung.

 

Weitere Informationen:

 

Hier ein paar Impressionen

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!

Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.