ame 2016Bei prachtvollem Sommerwetter fand am 10.09.2016 die 11. Internationale Astronomie-Messe AME 2016 in Villingen-Schwenningen statt. Am letzten Ferienwochenende nutzten viele Besucher die Möglichkeit, sich über astronomische Ausrüstungen zu informieren, neue Produkte zu kaufen oder bei Sternwarten und Reiseveranstaltern vorbeizuschauen. Wir vom ehrenamtlichen Projekt Sternenpark Schwäbische Alb waren wieder mit einem eigenen Messestand zu Gast und hielten einen Vortrag im Rahmenprogramm.

Unser Sternenpark-Stand, organisiert von Carsten Przygoda, war wieder gut besucht, zumal wir als einzige das Thema "Vermeidung von Lichtverschmutzung" auf der Messe vertreten. Neben unseren Informationen zu umweltgerechter Beleuchtung und den Zeitrafferaufnahmen des Sternenhimmels war bei uns diesmal das preisgekrönte Jugend forscht - Meteormodell der Astronomie-AG des Progymnasiums Rosenfeld zu sehen, vertreten durch Antonio Schmusch. Besondere Beachtung fand das Panorama unseres Sternguckerplatzes bei Römerstein-Zainingen, den nun sicher einige Astronomen besuchen werden. Im Rahmenprogramm der AME 2016 hielt Dr.-Ing. Matthias Engel einen Vortrag über das Sternenpark-Projekt und motivierte die Zuhörer des voll besetzten Vortragssaals, etwas für umweltgerechte Beleuchtung zu tun. Hierfür bieten wir umfangreiche Unterstützung an. Gerade die Astronomen sollten hier wahrnehmbar aktiv werden, in Zeiten der Umrüstung auf LEDs. Neben dem Zeitrafferfilm im Vortrag zeigte "StratoTill" Till Credner am Sternenpark-Stand auch noch Aufnahmen von seinem Flug mit dem SOFIA-Teleskopflug der NASA und des DLR vom Mai 2016.

Wir freuen uns, an unserem Sternenpark-Stand immer wieder von langjährigen Unterstützern unseres Projekts besucht zu werden. Die AME ist eine gute Möglichkeit, andere Hobbyastronomen zu treffen und zeigt, welch anspruchsvolles Niveau sich auf diesem Gebiet erreichen lässt. Die vielen Hersteller und Händler stellen ein faszinierendes Angebot aktueller Technologie vor, das vor Ort angeschaut und ausprobiert werden kann. Das Wetter war natürlich perfekt für die Sonnenteleskope auf dem Außengelände.

Vielen Dank an Walburga und Siegfried Bergthal und ihr Team für die Organisation der interessanten Messe und die Unterstützung!

 

Hier ein paar Impressionen

 

Beobachten auf der Schwäbischen Alb:

 

Weitere Informationen und Links:

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!