dusslingen votragsreihe 2015Im Rahmen der "2. Nacht der Nachhaltigkeit" am 08.05.2015 in Tübingen und Umgebung hat der Verein "baum e.V." einen Vortragsabend in der Anne-Frank-Schule zum Thema "Rettet die Nacht!" organisiert, im Rahmen der Reihe "Impulse für kommunalen Klimaschutz in Dußlingen".

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Helmut Braunwald hielt Dr.-Ing. Matthias Engel einen Vortrag zu Lichtverschmutzung und umweltgerechter Beleuchtung. Dabei zeigte er, wie man mit abgeschirmter, warmweißer, maßvoller und energieeffizienter Beleuchtung Energie und Geld spart und Mensch und Natur vor den negativen Auswirkungen künstlichen Lichts schützt. Das Thema passte gut zum Engagement des veranstaltenden Vereins "Bürger aktiv für Umwelt und Mensch" (baum e.V.), Gewinner des 1. Jury-Preises beim swt-Umweltpreis in Tübingen.

Anschließend informierte Prof. Dr. Ewald Müller von der Universität Tübingen in dem vom NABU Dußlingen e.V. organisierten Vortrag umfangreich über Fledermäuse, die fliegenden Jäger der Nacht. Neben dem Jahresverlauf im Leben der Fledermäuse ging er auch auf die Auswirkungen künstlichen Lichts ein. So führen beleuchtete Fassaden zu einem verspäteten Ausfliegen der Fledermäuse, wodurch gerade im Sommer das Zeitfenster für die Nahrungssuche in der Nacht deutlich verkürzt wird. Manche Arten profitieren auch von der Anlockwirkung des Kunstlichts auf Insekten, kommen so aber gefährlich nahe an den Straßenverkehr heran.

Zum Abschluss der Veranstaltung zeigte Till Credner Nachtlandschaftsaufnahmen und Zeitraffervideos von der Schwäbischen Alb und der Region, im Verlauf eines astronomischen Jahres. Auch einige Lichtverschmutzungs-Probleme in Dußlingen wurden so deutlich.

Nach jedem Vortrag gab es die Möglichkeit für Fragen und Diskussion, die ausführlich genutzt wurde und zahlreiche Impulse brachte.

Der Abend wurde vom Schüler-Ensemble des Karl-von-Frisch-Gymnasiums musikalisch begleitet, und die Besucher waren durch eine umfangreiche Bewirtung gut versorgt.

Wir möchten uns beim Verein "baum e.V." und besonders bei Helmut Braunwald für die Organisation bedanken, auch für die weiteren Veranstaltungen. Ab 10.05.2015 werden unsere Rollups in der Stadtbücherei in Dußlingen zu sehen sein, und vom 18.06. - 21.07.2015 findet eine große Sternenpark-Ausstellung im Rathaus Dußlingen statt.

 

Hier einige Impressionen

 

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!