swt umweltpreisAm 08.12.2014 fand im Landestheater Tübingen die Preisverleihungs-Gala des ersten swt-Umweltpreises der Stadtwerke Tübingen statt. Wir hatten es bei dem im Oktober und November veranstalteten Wettbewerb zusammen mit dem Umweltbildungszentrum Listhof e.V. ins Finale geschafft und haben dort dann den 6. Platz erreicht. Diesen Publikumspreis, ausgezeichnet mit einem Gewinn von 1000 Euro, nahm Matthias Engel stellvertretend für unser Projekt entgegen und beantwortete einige Fragen zu umweltgerechter Beleuchtung und zum Sternenpark. Carsten Przygoda und Till Credner vom Sternenpark-Team waren ebenfalls da und freuten sich über die Auszeichnung.

Wir gratulieren den anderen Preisträgern des swt-Umweltpreises und möchten uns bei den Stadtwerken Tübingen für den Preis bedanken! Bedanken möchten wir uns auch nochmals für die zahlreichen Abstimmungen für unseren Beitrag, in der Vorrunde und im Finale!

Die Preisverleihungs-Gala bot neben der Auszeichnung der Preisträger ein beeindruckendes Rahmenprogramm mit dem Stimmakrobat und Beatboxer RoBeat und einem Auftritt des World-Champion Illusionisten Julius Frack, der das Publikum mit einer eindrucksvollen Illusionsschau begeisterte. Im Anschluss bot sich bei einem Getränk die Möglichkeit für viele Gespräche unter den Preisträgern.

 

Hier ein paar Impressionen

Weitere Informationen:

 

Auch das Schwäbische Tagblatt berichtet über den swt-Umweltpreis, konzentriert sich hierbei aber fast ausschließlich auf die Jury-Preise, obwohl es in erster Linie ein Publikumswettbewerb mit Jurybeteiligung war.

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!