Foto: NASAIm Februar 2016 begann der vierte wissenschaftliche Beobachtungszyklus von SOFIA. Mehr als 550 Stunden astronomische Beobachtungen während 106 Flügen sollen bis Ende Januar 2017 durchgeführt werden. Einen Überblick über die Themenbereiche der Forschungsvorhaben, die ausgewählten Programme und die verwendeten Messinstrumente gibt es auf der Internetseite des Deutschen SOFIA Instituts. Auch Till Credner wird die Forschungsflüge für die Aufnahme von eigenem Bildmaterial mit handelsüblichen Kameras nutzen, um sie Schülern zur astronomischen Auswertung zur Verfügung zu stellen

Foto: SOFIA startet in den Sonnenuntergang (Copyright: NASA).

 

Quellen und weitere Informationen:

Diese Seite verwendet Cookies, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste helfen. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen.