ausstellung herrenberg 2017Mit einer Vernissage am 13.01.2017 wurde unsere Ausstellung "Rettet die Nacht" in der Stadtbibliothek Herrenberg eröffnet. Die Nachtlandschafts-Fotografien von Till Credner und die Tafeln des Sternenpark-Projekts sind über mehrere Stockwerke des historischen Fachwerkbaus verteilt, in den die Bibliothek in einer offenen Bauweise integriert ist. Oben im hölzernen Giebel begrüßte Martina Lederer-Göhring, die Leiterin der Stadtbibliothek, die etwa 50 Besucher der Vernissage. Lisa Zernickel, die Klimaschutzmanagerin von Herrenberg, sprach sich bei ihren einleitenden Worten für umweltgerechte Außenbeleuchtung aus und berichtete von dem beeindruckenden Sternenhimmel, den sie auf einer Exkursion in der Wüste erlebt hatte.

In seinem Vortrag "Erhellendes zum Licht" erläuterte Dr.-Ing. Matthias Engel die negativen Auswirkungen künstlichen Lichts und zeigte, wie man mit lichtverschmutzungsarmer Außenbeleuchtung dieses Umweltproblem reduzieren kann und gleichzeitig sogar den Beleuchtungskomfort steigert. Panorama-Nachtaufnahmen von Herrenberg zeigten das Optimierungspotential bei der Vermeidung von Lichtverschmutzung. Anschließend besichtigten die Besucher bei Brezeln und Getränken die Ausstellung, und es wurden viele interessante Gespräche geführt. Till Credner führte durch das Haus und erläuterte seine Nachtlandschafts-Fotografien. Die Ausstellung ist noch bis zum 15.02.2017 in der Stadtbibliothek Herrenberg zu sehen.

Vielen Dank an das Team der Stadtbibliothek, die Klimaschutzmanagerin Herrenberg und alle Beteiligten!

 

Hier ein paar Impressionen

 

Weitere Informationen:

Das "Projekt Sternenpark Schwäbische Alb" ist eine private und ehrenamtliche Initiative, die sich für umweltgerechte Beleuchtung zum Schutz von Mensch, Natur und Umwelt einsetzt.
Helfen Sie mit und werden Sie ein leuchtendes Vorbild!